Vergangene PLA 2001 - 2015

PLA 2015:

„Pulsierende Metropolen in Lateinamerika - diversidad, contrastes, innovación“

vom 29.05.15-31.05.15

Facts & Figures:

  • etwa 150 Teilnehmer; 10 Referenten aus Dtl., Österreich, Kolumbien, Uruguay, Brasilien
  • Fokus: Städte in Lateinamerika und deren Facetten und Vielfältigkeit
  • Innovationskraft der Städte zur Lösung sozialer, infrastruktureller und wirtschaftlicher Probleme

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Eröffnungsvortag Dr. Frank Zirkl, Universität Innsbruck: „Lateinamerikas Metropolen als urbane Labore im Spannungsfeld von soz. Ungleichheit und kreativer Interaktion“
  • weitere Themen: Medellín - Transformation einer Stadt, die jede Hoffnung verloren hatte
  • Metropolen der Vielfalt- Homosexualität in LA, Santiago de Chile: Das neue Silicon Valley?
  • ÖPNV in der Ciudad de México; Rio de Janeiro und die Auswirkungen der Fussballweltmeisterschaft und Olympia auf den Wohnungsmarkt
  • Workshops: Lateinamerikanisches Gesellschaftsbild in Telenovelas, Circo fantazztico Costa Rica - Jonglage zwischen Eigen- und Fremdbild; ciudad verde
  • Rahmenprogramm: Noche cultural, Rumba latina, Fotowettbewerb

 

Download
Programm PLA 2015
Das komplette Programm der PLA 2015 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2015_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.4 MB

PLA 2014:

„Mitten drin und doch außen vor? - ¿Fuera del mundo?“

vom 16.05.2014-17.05.2014

Facts & figures:

  • Fokus: Mexiko und Mittelamerika
  • Highlights/ Rahmenprogramm:
  • Migrationsströme in Zentralamerika
  • Beziehungen zwischen Mexiko und Ländern in Zentralamerika
  • nachhaltiger Tourismus in Lateinamerika; Tourismus in Guatemala
  • Aufarbeitung der Vergangenheit in Guatemala, El Salvador und Nicaragua
Download
Programm PLA 2014
Das komplette Programm der PLA 2014 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2014_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 6.2 MB

PLA 2013:

Generation Selbstbewusstsein – Lateinamerika auf neuem Kurs

vom 14.05.13-16.05.13

Facts & Figures:

  • 11 Referenten aus Deutschland und Lateinamerika (u.a Ecuador, Mexiko)
  • unter anderem: Jorge Jurado, ecuadorianischer Botschafter in Deutschland
  • Fokus: Neues Selbstbewusstsein der Staaten Lateinamerikas; Etablieren neuer Partnerschaften und Hinterfragen von bestehenden

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Eröffnungsvortrag: Sebastian Schoepp, Journalist bei der Süddeutschen Zeitung: Das Ende der Einsamkeit – Wie Lateinamerika sich selbst befreite
  • politische, kulturelle und wirtschaftliche Konsequenzen der Öffnung
  • Länderschwerpunkt: Brasilien
  • weitere Themen/ Vorträge: Gentrifizierungsprozesse und zivilgesellschaftlicher Widerstand in Brasilien (Wem gehört die Stadt?)
  • politische Karriere von Hugo Chávez; Ausblick auf zukünftige Entwicklung Venezuelas; Ökotourismus, Agrobusiness in Brasilien, el pacto por México
  • Workshops: Las alianzas estratégicas extraregionales de América Latina; lateinamerikanische Musik: eine Erfolgsgeschichte, regionale Bündnisse in LA
  • Plenumsvortrag: Prof. Dr. Verena Renneberg, HMKW Berlin „ Brasilien – eine globale Gestaltungsmacht?“
  • Abschlussvortrag: S.E. Jorge Jurado, Botschafter Ecuadors in Dtl.: „Die soziale Umweltrevolution Ecuadors am Beispiel der Initiative Yasuní-ITT“
  • Rahmenprogramm: Noite cultural (Capoeira, Salsa etc.), Fiesta Latina, Film "Tropa de Elite" und Fotowettbewerb „Farbenvielfalt Lateinamerikas“
Download
Programm PLA 2013
Das komplette Programm der PLA 2013 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2013_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 248.5 KB

PLA 2012:

¿Esperanza o Desilusión? - Jugendliche in Lateinamerika

vom 11.05.12-13.05.12

Facts & Figures

  • 8 Referenten aus Deutschland, Guatemala und Brasilien
  • Fokus: Berufs- und Bildungschancen lateinamerikanischer Jugendlicher, Kinderrechte und Kinderarbeit; indigene Bewegung junger Maya in Guatemala

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Eröffnungsvortrag: Dr. Christof Kahnemann, GIZ-Direktor El Salvador „ Berufs- und Bildungschancen der Jugendlichen in Lateinamerika“
  • weitere Themen: Bildungsproteste in Chile; Kinderrechte und Kinderarbeit in Lateinamerika
  • Grenzen und Erfolge alternativer sozialer Bewegungen in LA
  • Lucio Yaxon Guarax: Kulturlose Jugend? Indigene Bewegungen und junge Maya in Guatemala (auf Spanisch)
  • Workshops zu Capoeira, Was assozieren lateinamerikanische Kinder und Jugendliche mit Deutschland und Europa?
  • Workshop: „El sistema“- klassische Musik aus den barrios Venezuelas
  • Rahmenprogramm: Noche Cultural, Fiesta latina, Film „El sistema“, Fotowettbewerb

 

Download
Programm PLA 2012
Das komplette Programm der PLA 2012 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2012_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

PLA 2011: „(UN)ABHÄNGIG?! - Beziehungen zwischen Lateinamerika und der EU

vom 27.05.11-29.05.11

Facts & Figures:

  • 9 Referenten
  • Fokus: Vielfalt und Bedeutung der wirtschaftlichen, politischen und soziokulturellen Einflüsse der Beziehungen zwischen Lateinamerika und der EU 

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • seit Conquista von LA durch Spanien sind mehr als 500 Jahre vergangen; prägen Beziehungen zwischen beiden Welten noch heute
  • wirtschaftliche und kulturelle Einflüsse Europas auf LA sind bemerkenswert und werden oft unterschätzt
  • umgekehrt: EU ist auf verschiedene Arten von LA abhängig-->Ist den wenigsten bewusst
  • seit 200 Jahren Unabhängigkeit von Europa
  • Eröffnungsvortrag von José Luis Ortega Lleras, Bogotá „200 Jahre unabhängig?“
  • weitere Vorträge: europäisch-lateinamerikanische Beziehungen: „Was wollen die Staaten, was wollen die Bürger?“
  • Freihandelsabkommen, Ungleichgewichte in Handelsbeziehungen; Lateinamerikapolitik der Bundesregierung
  • Planspiel: Wie baue ich in LA eine Union „à la EU“?
  • Rahmenprogramm: Fotowettbewerb, Fiesta Latina und noche cultural
  • Youtube: Video mit besten Momenten der PLA 2011 --> https://www.youtube.com/watch?v=zIIqxUap_7s

Sonstiges:

  • sechster Tagungsband zur PLA; Schriftensatz mit Vorträgen und ergänzenden Unterlagen
  • Erschienen 2012 im Peter Lang Verlag
  • ISBN: 978-3-631-63947-4
  • Eine Kurzbeschreibung der Inhalte des Tagungsbandes und den Link zum Verlag findet Ihr unter dem Menüpunkt "Dokumente".
Download
Programm PLA 2011
Das komplette Programm der PLA 2011 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche und kompakte pdf-Datei
PLA_2011_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 106.5 KB

PLA 2010: "¿Justamente verde? – Wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte von Nachhaltigkeit in Lateinamerika"

vom 04.06.10-06.06.10

Facts & Figures:

  • Jubiläum der PLA, fand zum 10.Mal statt
  • keine Angaben zu Teilnehmern; ~10 Referenten
  • Referenten aus Dtl. und LA; unter anderem ehemaliger Außenminister von Ecuador, Fander Falconí
  • Fokus: Nachhaltigkeit in LA

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Eröffnungsvortrag von Martina Prox, ifu Hamburg: „Nachhaltigkeit in LA“
  • Vortragsthemen: Biokraftstoffe, Ökotourismus, fairer Handel und Corporate Social Responsibility
  • Workshops zu Themen Klimawandel (mit Simulation), nachhaltige Wasserwirtschaft (Beispiel: Bolivien), Planspiel zu nachhaltigem Wirtschaften
  • Vortrag von Fander Falconí, Yasuní-Initiative: „Wald statt Öl“; unter Ecuadors Nationalpark mit höchster Artendichte weltweit liegt großes Ölvorkommen. Bleibt unangetastet wenn internationale Gemeinschaft in Treuhandfonds einzahlt
  • Podiumsdiskussion „ Chancen und Herausforderungen nachhaltiger Konzepte Lateinamerika“
  • Rahmenprogramm: Fotowettbewerb, Fiesta Latina, Noche cultural und Kooperation mit „muestra“
Download
Programm PLA 2010
Das komplette Programm der PLA 2010 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2010_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 101.2 KB

PLA 2009: Lateinamerika im Wandel – ein Kontinent sucht seine Rolle in der globalen Ordnung

vom 05.06.09-07.06.09

Facts & Figures:

  • Fokus: Rolle Lateinamerikas im globalen Kräftemessen; Handlungsoptionen in aktuellen Entwicklungen; Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise für Kontinent und seine Nationen

Highligts/ Rahmenprogramm:

  • Eröffnungsvortrag: Dr. Peter Birle, Iberoamerikanisches Institut, Berlin; „Lateinamerika – vom rule taker zum rule maker des internationalen Systems?“
  • Positionierung von LA, einbetten in internationalen Zusammenhang
  • Ausblick auf Rolle von LA in globalisierter Welt des 21 Jhds
  • Plenumsvortrag #1: Prof. Dr. Heinz Dietrich, Universidad Autónoma Metropolitana de México; „Lateinamerika - Zwischen Dependenz und ideologischer Emanzipation“
  • Abhängigkeitsgeflecht Lateinamerikas; Machtdemonstrationen der USA
  • 21. Jhd: Sozialismus als Unabhängigkeitsbewegung gegen Einfluss der USA in Lateinamerika
  • Auswirkungen der „neuen Linken“ auf globale Position von LA
  • Plenumsvortrag #2: Prof. Dr. Félix Peña, Universidad Nacional Tres de Febrero, Argentinien; „Lateinamerikanische Integration nach dem europäischen Vorbild der EU?“
  • UNASUR-Initiave; Möglichkeiten und Herausforderungen der Integration in LA
  • Sonntag: gemeinsame Podiumsdiskussion: „Wohin führt der Wandel Entwicklungsperspektiven des lateinamerikanischen Kontinents“
  • Rahmenprogramm: Fiesta Latina mit Auftritt der Berliner Band „Sonora Milagrosa“, Trommelzirkus

Sonstiges:

  • fünfter Tagungsband der PLA; Schriftensatz mit Vorträgen und ergänzenden Unterlagen
  • Erschienen 2009 im Peter Lang Verlag
  • ISBN: 978-3-89975-703-3
  • Eine Kurzbeschreibung der Inhalte des Tagungsbandes sowie den Link zum Verlag findet Ihr unter dem Menüpunkt "Dokumente".
Download
Programm PLA 2009
Das komplette Programm der PLA 2009 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2009_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 385.4 KB

PLA 2008: Inseguridad con Seguridad - Wege aus der Gewalt

vom 06.06.08-08.06.08

Facts & Figures:

  • Fokus: Sensibilisierung für Thema, Aufzeigen von Wegen aus der Gewalt

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Formen der Gewalt und Auswirkungen auf die Gesellschaftsgruppen
  • Strategien der Regierungen zur Gewährleistung der Sicherheit der Bürger
  • Prof.Dr. Peter Waldmann: Einführungsvortrag über Gewalt und Kriminalität im globalen Zusammenhang
  • Jugendbanden, Drogen, organisiertes Verbrechen
  • Abschluss des Kongresses: Podiumsdiskussion zum Thema; Vorstellen von Lösungsansätzen und Zukunftsprognosen
  • Umgang mit Gewalt in Politik, Wirtschaft und Gesellschaftsgruppen
Download
Programm PLA 2008
Das komplette Programm der PLA 2008 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2008_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 389.1 KB

PLA 2007: ¿LatINameriKaS?

Chávez, Morales, Bachelet... was bringt ihre Politik?

vom 01.06.07-03.06.07

 

Facts & Figures:

  • über 300 Teilnehmer; 13 Referenten
  • Referenten aus Dtl., Österreich, UK, USA, Kolumbien, Chile, Brasilien, Ecuador
  • Fokus: Wahljahr 2006, Erfolg der linken Regierungen in LA

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede der linken Regierungen in Lateinamerika
  • Eröffnungsvortrag im Rathaussaal der Stadt Passau: Journalist Ivan Brisoe, FRIDE-Institut (Madrid); Überblick über politische Landkarte Lateinamerikas
  • Vorträge zu Geschichten der linken Parteien in LA
  • anhand von Länderbeispielen wie Chile, Ecuador, Venezuela, Kuba, Bolivien und Argentinien
  • Länder wo Linke sich nicht durchsetzen konnten: Mexiko, Kolumbien, Peru
  • Podiumsdiskussion am Sonntagmorgen
  • Rahmenprogramm: Fiesta Latina mit Band Azucar Cubana, Fotowettbewerb

Sonstiges:

  • vierter Tagungsband zur PLA; Schriftensatz mit Vorträgen und ergänzender Literatur
  • erschienen 2009 im Martin Meidenbauer Verlag
  • ISBN: 978-3-89975-677-7

Eine Kurzbeschreibung der Inhalte des Tagungsbandes sowie den Link zum Verlag findet Ihr unter dem Menüpunkt "Dokumente".

Download
Programm PLA 2007
Das komplette Programm der PLA 2007 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2007_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 390.6 KB

PLA 2006:

„¿Sin Fronteras? – Chancen und Probleme lateinamerikanischer Migration“

vom 18.05.06-21.06.06

 

Facts & Figures:

  • etwa 300 Teilnehmer; insgesamt 11 Referenten
  • Fokus: Wandel Lateinamerikas vom Einwanderer- zum Auswandererkontinent

Highligts/ Rahmenprogramm:

  • Teilnehmer: Wissenschaftler und Studenten aus LA, Deutschland und USA
  • Überblick über wirtschaftliche, soziale und persönliche Folgen der Auswanderungsströme
  • Begrüßungsreden und Eröffnungsvortrag im Rathaussaal der Stadt Passau
  • Eröffnungsvortrag: Internationale Migration; Prof.Dr. Franz Nuscheler, Uni Duisburg-Essen, Vergleichende und internationale Politik, Direktor vom Instituts für Entwicklung und Frieden INEF
  • weitere Vorträge zur Umkehrung der Wanderungsbewegungen, mit Begriff „latino“ assoziiertes Bild bei Leuten
  • Mexikanisierung der USA; Situation der Latinos in USA
  • Latinos in Spanien; Stadt-Land-Migration; Brain Drain vs. Brain Gain
  • Gangs in Lateinamerika und den USA; beispielsweise El Salvador und LA
  • Vortrag von Magdaleno Rose- Ávila vom Northwest Immigration Rights Project; Leiter Aussteigerorganisation "Homies Unidos"
  • Mischung aus akademischem Anspruch, Praxis und persönlichen Erfahrungen
  • Podiumsdiskussion am Sonntag (Leitung: Prof.Dr. Ernst Struck) "Wer sind die Gewinner und Verlierer der lateinamerikanischen Migration?"
  • Abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Lesung von Selnich Vivas Hurtado, kolumbianischer Schriftsteller und Ausstellung von Ronaldy Navarro Caudales, kubanischer Künstler

Sonstiges:

  • dritter Tagungsband zur PLA; Schriftensatz mit Vorträgen und ergänzenden Unterlagen
  • erschienen 2007 im Martin Meidenbauer Verlag
  • ISBN: 978-3-89975-634-0

Eine Kurzbeschreibung der Inhalte des Tagungsbandes sowie den Link zum Verlag findet Ihr unter dem Menüpunkt "Dokumente".

 

Hinweis:

Für die PLA 2006 ist aktuell leider kein Programm verfügbar. Sofern sich das Programm rekonstruieren lässt, wird es zu einem späteren Zeitpunkt als pdf-Datei zum Download bereitgestellt.

 


 PLA 2005:

„¿Fuera de servicio? – Probleme und Perspektiven der Demokratie in Lateinamerika“

vom 19.05.05-21.05.05

Facts & Figures:

  • 300 Teilnehmer; 10 Referenten
  • Fokus: Vorträge und Workshops rund ums Thema der Entwicklung der Demokratien in Lateinamerika

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Teilnehmer aus Köln, Heidelberg, Tübingen, Erlangen und Linz
  • Referenten aus Brasilien, Chile, Dtl. und Österreich
  • Eröffnungsvortrag: Prof. Dr. Nikolaus Werz, Uni Rostock- Entwicklung der Demokratie in LA von den 1980ern bis heute
  • Sonderformen des Präsidentialismus in LA; Loch zwischen Zivilgesellschaft und Handeln der Regierung; wird von Parteien nicht gefüllt
  • Rollen von Korruption, Bildung, Rechtsstaatlichkeit und Armut in einem politischen System
  • acht Workshops mit verschiedenen Themen wie Demokratie in Chile und Bürgerkriegsland Kolumbien
  • Fiesta Latina am Samstagabend; Podiumsdiskussion am Sonntag

Sonstiges:

  • zweiter Tagungsband zur PLA; Schriftensatz mit Vorträgen und ergänzenden Unterlagen
  • erschienen 2007 im Martin Meidenbauer Verlag
  • ISBN: 978-3-89975-573-2

Eine Kurzbeschreibung der Inhalte des Tagungsbandes sowie den Link zum Verlag findet Ihr unter dem Menüpunkt "Dokumente".

Download
Programm PLA 2005
Das komplette Programm der PLA 2005 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2005_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 388.6 KB

 PLA 2004: 

FREI HANDELN in den Amerikas - Entwicklung und Perspektiven gegenwärtiger Integrationsprojekte

vom 04.06.04-06.06.04

Facts & Figures:

  • ~300 Teilnehmer; 10 Referenten
  • Fokus: ALCA - amerikanische Freihandelszone von Alaska bis Feuerland

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • geplante Ratifizierung von ALCA im Jahr 2005
  • Eröffnungsvortrag von Prof.Dr. Sangmeister (Uni Heidelberg): theoretische Grundlagen der Freihandelszone; Auswirkungen auf benachteiligte Staaten
  • Betrachtung von ALCA aus verschiedenen Perspektiven; Fazit: Projekt kann ohne beiderseitige Zugeständnisse nicht verwirklicht werden
  • Kulturprogramm: Infomaterial, Salsa-Workshop und Fiesta Latina

Sonstiges:

  • erster Tagungsband zur PLA: Schriftensatz mit Vorträgen und ergänzenden Unterlagen
  • erschienen 2005 im Martin Meidenbauer Verlag
  • ISBN: 3-89975-529-4

Eine Kurzbeschreibung der Inhalte des Tagungsbandes sowie den Link zum Verlag findet Ihr unter dem Menüpunkt "Dokumente".

Hinweis:

Für die PLA 2004 ist aktuell leider kein Programm verfügbar. Sofern sich das Programm rekonstruieren lässt, wird es zu einem späteren Zeitpunkt als pdf-Datei zum Download bereitgestellt.


PLA 2003:

„Was bewegt Lateinamerika? - Demokratie, Zivilgesellschaft, Soziale Bewegungen“

vom 16.05.03-18.05.03

Facts & Figures:

  •  etwa 250 Teilnehmer, 11 Referenten
  • Vorträge und Diskussionsforen; umfangreiches Rahmenprogramm

Highlights/ Rahmenprogramm:

  • Situation der Demokratie in den Staaten Lateinamerikas
  • Rolle der Zivilgesellschaft in LA
  • Einfluss der sozialen Bewegungen in LA auf Politik-->Vorhanden oder nicht? Erfolge?
  • Chancen für Zukunft von LA?
  • Eröffnungsvortrag: Lage der Demokratie in LA (Prof. Dr. Dieter Nohlen; Uni Heidelberg)
  • Prof. Dr. Dieter Boris, Institut der Soziologie von Uni Marburg: Renaissance der sozialen Bewegungen in Lateinamerika
  • Prof.Dr. Meschkat, Soziologie an Uni Hannover: Begriff der Zivilgesellschaft
  • parallele Vortragsrunden zum Thema Chancen, Probleme und Erfolge sozialer Bewegungen und Organisationen in Lateinamerika
  • Menschenrechte in LA; Situation der Frauenrechte
  • Highlight: Vertreter von zwei der bedeutendsten sozialen Bewegungen in LA: Bewegung der Landlosen (MST) aus Brasilien; Konföderation der indigenen Nationalitäten Ecuadors (CONAIE)- vertreten durch deren Präsidenten Leonidas Iza
  • Podiumsdiskussion am So: Probleme und Perspektiven sozialer Bewegungen in LA-->Fazit: Zukunft der Demokratie hängt vom Verhalten aller Akteure ab
  • Kulturprogramm: Ausstellung von Amnesty International; Fotoausstellung und Vortrag zur Kultur der Mapuche
  • Partyprogramm: Fiesta Latina (Samstagabend)
Download
Programm PLA 2003
Das komplette Programm der PLA 2003 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2003_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 370.9 KB

 PLA 2002: „Globalisierung heute- Lateinamerika morgen?“

vom 24.05.02-26.05.02

Facts & Figures:

  • 220 Teilnehmer; 13 Referenten
  • Fokus:„ Herausforderungen für einen Kontinent der Gegensätze“

Highligths/Rahmenprogramm:

  • Formen und Auswirkungen der Globalisierung
  • Perspektiven von Lateinamerika
  • Bedeutung einer Partnerschaft zwischen Lateinamerika und Europa
  • Rahmenprogramm: Kunst, Kultur, Konzerte und Kulinarisches
  • sehr positives feedback von Referenten und Besuchern
  • Eröffnungsvortrag: „ Die Globalisierung frisst ihre Kinder“ (Elmar Altvater)
  • Konsens: Globalisierung in ihrer heutigen Form trägt zur Verschärfung weltweiter Gefahren und Konflikte bei
  • Zukunftsaussichten von LA: breite Bandbreite von sehr positiv („negative Prognosen werden nicht eintreten“ - Georg Boomgaarden; Beauftragter für LA-Politik im Auswärtigen Amt) bis negativ („Auf mittlere Sicht sehe ich die Perspektive für Lateinamerika eher negativ“ - Detlev Nolte; Institut für Iberoamerika-Kunde)
  • Abschlussdiskussion mit allen Teilnehmern; Brückenschlag nach Europa
  • Fazit: Lateinamerika spielt in öffentlicher Aufmerksamkeit eine untergeordnete Rolle
  • strategische Partnerschaft zwischen EU und LA als Gegenpol zu US-amerikanischer Politik ist sinnvoll
  • Weg: Kombination aus fairen Wirtschaftskooperationen und konstruktiver Entwicklungszusammenarbeit
Download
Programm PLA 2002
Das komplette Programm der PLA 2002 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2002_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 373.5 KB

PLA 2001:

LatinoUSAmerica: Ein Kontinent - zwei Welten?

vom 18.05.01-20.05.01

Facts & Figures:

  • keine Angaben zu Teilnehmerzahl; 11 Referenten
  • Fokus: Verhältnis zwischen Lateinamerika und den USA, gegenseitige Beeinflussung

Highlights/Rahmenprogramm:

  • Verhältnis zwischen den USA und Lateinamerika
  • Einfluss der USA in Lateinamerika in politischer, wirtschaftlicher und sozialer Hinsicht
  • Einmischungen in Politik verschiedener Länder und deren Auswirkungen (Militärputsch, Menschenrechtsverletzungen etc.)
  • Monroe-Doktrin von 1823 als Legitimation für Eingriffe
  • nach Ende kalter Krieg: Änderungen der Rahmenverhältnisse; Auswirkungen auf Politik von Ländern in Lateinamerika
  • Themen u.A Wirtschaftsbeziehungen USA-Lateinamerika
  • USA-Mexiko
  • Drogenhandel in Lateinamerika und Rolle der USA; Kolumbien als sicherheitspolitischer Brennpunkt
Download
Programm PLA 2001
Das komplette Programm der PLA 2001 mit allen Vorträgen und Workshops als übersichtliche pdf-Datei
PLA_2001_Programm.pdf
Adobe Acrobat Dokument 372.9 KB